neuanfang.

der letzte eintrag ist ja schon ewig her. aber ein auskotz-blog muss einfach sein und deswegen muss dieser hier wieder herhalten. hat sich ja einiges getan in diesen 2 einhalb jahren. aber morgen mehr. <:
3.4.11 21:43


Werbung


#4

Where you are is where I want to be.
Wie soll man jemanden loslassen, wenn man selbst nicht will? Seine Blicke quer durch den Raum auf mir zu spüren tut weh. Ich weiss nicht, was ich denken soll, was ich tun soll. Es war einmal so einfach und jetzt ist alles nur noch verwirrend. Ich will nicht mehr denken, will nicht atmen. Will nur noch still stehen, nichts tun und alles liegen lassen. Ich will wieder leben, leben..
17.8.08 17:23


#3

Alte Musik in den Ohren, mitsummend, lächelnd, eine Träne im Augenwinkel. Längst vergessene Erinnerungen plötzlich wieder da. Will nichts lieber, als wieder Luft zu bekommen; ich will atmen. Ich brauche nicht an früher zu denken, denn es tut weh. Wie viele Menschen sich schon an mir vorbeigeschlichen haben, wie viele mich längst vergessen haben. Oh, es tut weh.
15.8.08 19:35


my heart is not your penis so stop playing with it!

10.8.08 13:29


Ich habe dich nie darum gebeten, mich zu lieben.
Aber jetzt bitte ich dich, mich gehen zu lassen.
Ich bin nicht der Meinung, dass ich meine wirren Gedanken gebrauchen kann/will/sollte. Aber hey, es kann auch nicht jeder von sich behaupten, einmal mit seinem Gehirn gestritten zu haben, worüber man nun denken sollte und worüber nicht. Ja, ja. Ich halte mich ja schon selber für verrückt. Deswegen hör' ich ja für gewöhnlich auf mein Herz. Aber auch dieses spielt mir gerne mal ein paar weniger harmlose Streiche. Ich bin echt nicht  dafür geschaffen, Menschen loszulassen; die ich eine Weile lang festgehalten habe. Ich muss noch viel lernen. Ich hab' ja noch Zeit. Nur keinen Stress. Erwachsen werden, wer will das schon?


kleiner einblick, wie wirr ich sein kann.
8.8.08 00:03


Gratis bloggen bei
myblog.de